Registrieren    Anmelden    Suche    FAQ
   Kalender

Foren-Übersicht » Adventskalender 2019




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 745 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 75  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 24. Dezember: Dai
 Beitrag Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 10:52 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 23. Jan 2019, 16:28
Beiträge: 41
Text folgt


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 24. Dezember: Dai
 Beitrag Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 14:28 
Offline
Heiler
Heiler
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Jan 2019, 19:04
Beiträge: 2737
Ich atme tief durch als die Flasche schnurgerade auf Dai zeigt, irgendwie habe ich es gewusst oder geahnt, vielleicht auch gewünscht dass das passiert und wäre der Schnaps nicht, ich hätte vielleicht nicht den Mut für die folgenden Worte.

"Dai"; beginne ich und lecke mir unruhig über die Unterlippe. Wir werden vor die Drachen treten, ich weiß dass er mein ist und ich der seine ...
"Verrate uns mit welchen drei Leuten du zum ersten Mal geschlafen hast oder", füge ich gleich hinzu da ich eigentlich gar nicht will das er die Frage beantwortet. Zumal ich weiß dass er das nicht möchte.
"Oder wir sperren dich mit Rhania in die Vorratskammer, die erst nach fünf Minuten wieder aufgeht. Was ihr in der Zeit tut oder nicht tut ist vollkommen euch überlassen und wird keine Konsequenzen haben", ich wage es kaum Dai in die Augen zu sehen aus Angst weit über das Ziel hinausgeschossen zu sein. Ich hoffe er erkennt es als eine Art Geschenk und .. Vertrauen ins uns.


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 24. Dezember: Dai
 Beitrag Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 15:17 
Offline
Dämmerkrieger
Dämmerkrieger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Jan 2019, 19:10
Beiträge: 2563
Wir spielen schon eine ganze Weile, und man kann nicht leugnen dass die Stimmung angeheizt ist. Was mich betrifft, bin ich bis jetzt glimpflich davongekommen... und doch nicht. Ich kann nicht zu Sionnach blicken, ertrage das Wissen in seinen Augen nicht, verfluche dieses Fest, dieses Spiel, die verdammte Tatsache, dass man es nicht einfach ruhen lassen kann. Ich will Seth, ich will diesen Bund mit ihm eingehen, ich bin glücklicher als ich es jemals zuvor in meinem Leben war. Warum also konnte er mich nicht in Ruhe lassen? Warum nur musste er den Finger auf diesen kleinen, juckenden Schorf legen, den ich schon so lange nicht aufgekratzt habe, dass er in den nächsten Wochen verheilt wäre...

Seth dreht die Flasche nun schon zum dritten Mal, und dieses Mal geschieht, was geschehen musste - die Rache der Drachen für meine Aufgabe von vorhin. Nun hat Seth alle Möglichkeiten, sie mir zurückzuzahlen.
Ich höre, wie er tief einatmet, sehe, wie er sich über die Lippen leckt und kenne diese Geste. Das ist keine Rache, wie mir siedendheiss bewusst wird. So verhält sich ein nervöser Seth, ein Seth, der gerade über seinen Schatten springen will...

Seine Frage ist... dumm. Und das weiss er selber. Er kennt die Antwort, sollte heute Abend auch den Rest noch erraten haben, bei Auryns Bemerkungen... Ich hebe den Kopf, blicke Seth an und lese in seinen Augen, dass ihm die Antwort egal ist. Er will sie nicht hören, er will, dass ich die Pflicht wähle, die...
Ich schlucke, als seine Worte in meinen Verstand einsickern, sehe Rhanias schreckgeweitete Augen aber auch Röte, die schlagartig in ihren Wangen aufleuchtet... und da ist Seths Blick, den ich erwidere. Ich spüre, dass er mich kaum ansehen kann, dass er innerlich vermutlich gerade tausend Tode stirbt, aber er hält meinen Blick, und er lässt mich alles darin lesen, seinen ganzen, inneren Sturm an Gefühlen.

Mein Herz rast, aber meine Bewegungen sind völlig ruhig, als ich mich langsam erhebe und Seth dabei immer noch anblicke.
"Kiyans Schwester Yatris, Kiyan selber und Auryn, der Prinz und Thronerbe der Grauen Stadt", sage ich trocken und stehe langsam auf. "Und du willst das gar nicht wissen - du weisst es schon."

Ich spüre die Stille um uns herum förmlich, fühle die Blicke, die auf mir ruhen und die plötzliche Spannung in dem Raum. "Zehn Minuten", sage ich dann und strecke beide Hände aus - eine in Rhanias Richtung und eine in seine. "Aber nur, wenn du mitkommst."


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 24. Dezember: Dai
 Beitrag Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 15:29 
Offline
Ritterin
Ritterin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:29
Beiträge: 962
Schlagartig verstummt jedes leise Gemurmel als Seth spricht, ich höre seine Worte und doch brauche etwas bis mir einfällt das ICH diese Rhania bin. Das Dai und ich..., bei den Drachen. Schlagartig wird mir heiß und kalt und plötzlich sind da Erinnerungen, Erinnerungen die ich für wirre Alkoholträume gehalten habe, für Wunschträume.
Dai wie er mich zu ihrem zuhause einlädt. Die Küsse von Dai und sogar von Seth, wenn auch vom letzten eher freundschaftlicher Natur.
Mit weit aufgerissenen Augen starre ich die beiden Männer an die einander ansehen als gäbe es nicht anderes mehr. Als würden sie nicht gerade etwas besprechen dass auch noch andere etwas angeht. Aber ... scheiß drauf, wenn Seth das will dann werde ich meine Chance nutzen und das unterdrückte Verlangen nach Dai wenigstens einmal etwas zu befriedigen. Und ... vielleicht küsst er ja mittlerweile wie ein Frosch und danach hat sich das alles ohnehin erledigt....
Abwarten... abwarten ob Seth die Hand ergreift, erst dann werde ich mich rühren.


Zuletzt geändert von Rhania am Fr 8. Nov 2019, 16:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 24. Dezember: Dai
 Beitrag Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 15:37 
Offline
Heiler
Heiler
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Jan 2019, 19:04
Beiträge: 2737
Zu sagen meine Nervosität würde nicht noch wachsen als Dai aufsteht, wäre absolut gelogen, aber ich breche den Blickkontakt nicht ab sonder versuche ihm mit den Augen zu vermitteln warum ich das tue. Als Dai schließlich seinen Standpunkt klar gemacht hat schlucke ich, starre auf seine Hand und frage mich gleichzeitig warum. Warum kann er dieses Geschenk nicht einfach so annehmen wie es ist, wieso muss ich mit dabei sein? Aber ich will jetzt keinen Rückzieher machen, auch wenn er mir ganz offen die Wahl gelassen hat, es käme mir falsch vor.
"Vom letzten wusste ich nichts, habe es aber seit vorhin geahnt", entgegne ich dann schwach und ergreife Dais Hand. "Also gut, 10 Minuten und der Rest hier achtet darauf dass es nicht mehr oder weniger als diese Minuten werden."


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 24. Dezember: Dai
 Beitrag Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 15:41 
Offline
Ritterin
Ritterin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:29
Beiträge: 962
"Ihr seid verrückt, alle Beide, absolut verrückt", flüstere ich als Seth in die Hand von Dai einschlägt und sich damit mit den Bedingungen einverstanden erklärt. "Aber ich muss auch verrückt sein, sonst würde ich das hier nicht tun", ich packe Dais Hand und erhebe mich zur Hälfte selbst und lasse mir zur Hälfte von Dai aufhelfen. Die anderen wage ich dabei nicht anzusehen, vor allem nicht Gayan. Ich weiß ja das die Dämmerkrieger diesbezüglich viel offener sind und trotzdem kommt es mir seltsam vor, nun vor seinen Augen mit Dai zu verschwinden.


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 24. Dezember: Dai
 Beitrag Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 17:21 
Offline
Dämmerkrieger
Dämmerkrieger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Jan 2019, 19:10
Beiträge: 2563
Langsam verlasse ich den Raum, jede meiner Hände mit einer anderen verbunden, die ich ruhig festhalte, tausendmal sicherer, als ich mich fühle mit meinem flatternden Herzen. Niemand kann wissen, was gleich passieren wird, ich selber am allerwenigsten... Kurz treffen meine Augen jene von Yugan, dann von Sionnach... und beider Blicke sagen dasselbe. Das Spiel ist zuende, egal, was nun passieren wird...
Ich trete hinaus in den Garten, und Sambar folgt uns lautlos. Fragend blicke ich ihn an, und er lächelt und zückt einen Schlüsselbund. ,Einsperren‘, hat Seth gesagt... Will er uns wirklich irgendwo einschliessen? Will ICH das?


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 24. Dezember: Dai
 Beitrag Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 18:26 
Offline
Heiler
Heiler
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Jan 2019, 19:04
Beiträge: 2737
Ich spüre förmlich wie mein Kopf röter und röter wird bei dieser wirklich seltsamen Situation. Gemeinsam mit Dai Hand in Hand zu gehen vor den Augen aller fällt mir erstaunlich leicht, vermutlich Dank des Alkohols aber der Rest. Das Wissen oder eher nicht Wissen was gleich passiert lässt in mir den Wunsch aufkommen mich irgendwo zu verkriechen.
Bei den Drachen, aber ich habe zugestimmt und ich werde das jetzt durchziehen, was auch immer da kommen mochte. Als ich Sambar bemerke und den Schlüssel in seiner Hand zucken meine Lippen zu einem sachten Lächeln. Sie halten sich an die Regeln, wortwörtlich so wie es aussieht.


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 24. Dezember: Dai
 Beitrag Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 18:44 
Offline
Ritterin
Ritterin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:29
Beiträge: 962
Die Stille ist mir schon fast ein wenig unangenehm, sowohl Dai als auch Seth sagen nicht viel, nein eigentlich gar nichts und wieder bin ich mir nicht sicher ob ich nicht zu beider Wohl dankend ablehnen sollte. Da drinnen wartet eine nette, wenn nicht sogar fantastische Nacht mit Gayan auf mich. Wir haben uns so lange nicht gesehen aber auf der anderen Seite..., ich laufe nicht ganz gleich auf mit Dai sondern etwas versetzt nach hinten. Mein Blick wandert über seine schlanke aber muskulöse Gestalt und den durchaus knackigen Hintern. Schon alleine die Vorstellung...
Dann geht mein Blick weiter zu Seth, der dessen Gesichtsfarbe ich in der Schwärze der Nacht nicht wirklich deuten kann aber auch wenn er etwas unsicher wirkt sind seine Schritte doch fest und nicht stockend. Nicht so als wolle er jeden Moment davon laufen, auch wenn er vielleicht daran denkt. Und er hat es vorgeschlagen und das sicher nicht nur mir zuliebe.
Nein, ich werde keinen Rückzieher machen.


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 24. Dezember: Dai
 Beitrag Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 22:12 
Offline
Dämmerkrieger
Dämmerkrieger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Jan 2019, 19:10
Beiträge: 2563
Sambar begleitet uns zu einem Schuppen, öffnet die Holztüre und deutet auf den dunklen Eingang. Er sagt etwas, ich kann nicht sagen ob 'viel Spass' oder 'zehn Minuten' oder 'viel Glück' oder was auch immer... in meinen Ohren rauscht nur mein eigenes Blut, als ich Seth zu mir heran ziehe und ihn dann vor mir her in den Raum schiebe und dabei federleicht seinen Nacken küsse... wie damals beim Leuchtturm - nur dass ich dieses Mal noch Rhania festhalte und sie, nachdem ich Seth hineingeschubst habe, ebenfalls an den Schultern packe und vor mir her schiebe, mich vorbeuge und ihr ebenfalls einen Kuss in den Nacken hauche.

Dann trete ich selber ein, höre, wie hinter mir die Tür ins Schloss fällt und höre das Umdrehen des Schlüssels. Mein Mund ist auf einmal wie ausgetrocknet und ich lecke mir nervös über die Lippen. Hier drin brennt eine Laterne, und ich frage mich, wer sie wann hier bereitgestellt hat...
Ganz zu schweigen davon, dass das hier kein Vorratsraum ist...

Ich atme tief ein und nehme all meinen Mut zusammen.
"Wir können jetzt zehn peinliche Minuten lang reden", sage ich und dränge mich zwischen den beiden vorbei, um den Raum zu durchqueren und mir gleichzeitig mein Hemd über den Kopf zu streifen und es in eine Ecke zu werfen. "Und danach ist mit Sicherheit nichts geklärt." Ich löse meinen Gürtel und streife meine Hose ab, trete gleichzeitig auf die Fersen meiner Stiefel, um sie einen nach dem anderen abzustreifen. "Peinlich ist das so oder so... Aber wir haben jetzt zehn Minuten, in denen wir mit Taten mehr klären können, als mit Worten."
Langsam drehe ich mich um, vermutlich hochrot im Gesicht, nur noch mit Unterwäsche bekleidet, die so gar nichts verbirgt - schon gar nicht, dass mich diese Situation durchaus nicht kalt lässt, so nervös ich auch bin.

Ich blicke Seth an, Rhania, wieder Seth. Sehr, sehr langsam hebe ich die Hand und löse meine Augenbinde. Wenn das hier einmalig ist, will ich es in Erinnerung behalten, jedes Wort, jede Geste, jede Berührung... Und wenn das hier in einer Katastrophe endet, will ich ihr mit offenen Augen entgegen blicken.

Lautlos gleitet das Tuch zu Boden und ich blicke den beiden entgegen. "Ich gehöre euch", sage ich leise und bleibe einfach im Gang stehen.


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 745 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 75  Nächste

Foren-Übersicht » Adventskalender 2019


Wer ist online?

0 Mitglieder

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Essen, NES

Impressum | Datenschutz